TIPP 1 – AKTIV SEIN
Die meisten pflegen Ihr Profil leider nicht. Es geht aber nicht nur darum was in Deinem Profil steht -> Proaktivität ist der Schlüssel zum erfolgreichen Aufbau Deines Netzwerks. Folge Unternehmen für die Du gerne arbeiten möchtest, knüpfe Kontakte, trete Gruppen bei, beteilige Dich an Diskussionen und stelle kompetente Inhalte zur Verfügung. Ein aktives Profil zeigt jedem Personaler, dass Du mit Deinem Fachwissen auf dem neusten Stand bist. Also auf was wartest Du noch?

TIPP 2 – AUTHENTIZITÄT
Anstatt davon zu erzählen, wie kreativ Du bist, hilft es, dem Personalvermittler an dieser Stelle Futter, in Form von Videos, Gestaltungsarbeiten oder Projekten, zu präsentieren. Die schön geschriebenen Hard- und Softskills MÜSSEN mit dem gesehenen korrespondieren. Wenn Du Dich beispielsweise als Grafiker bewirbst, sollte Dein Auftritt auch nach Grafiker aussehen. Oder Du bist Social Media Manager, hast aber so gut wie keine Aktivität im Web (ja dazu gehört Linkedin auch)? Wie authentisch kann das vom Betrachter wahrgenommen werden?

TIPP 3 – DEIN FOTOMARKETING
Heute geht es um Dein Foto. Nicht wichtig? Nun dann hast Du mehr als 80% der befragten Entscheider gegen Dich… 1. Lass Dir ein Foto vom Fotografen machen. 2. Verwende dasselbe Foto wie auf dem Lebenslauf. 3. Positioniere das Profilbild mittig. 4. Kontrolliere die korrekte Ansicht auf PC und Mobilgeräten. 4. Halte das Foto so aktuell wie nur möglich. 5. Urlaubsfotos, Selfies und eine falsche Ausrichtung ect. sind zu vermeiden. 6. Verwende keine Farbfilter um das Foto aufzuhübschen. Nutze auch das Headerbild auf Deinem Profil. Aus einem bestimmten Grund gibt Dir Linkedin die Möglichkeit dieses individuell anzupassen. Lass Dir was kreatives, auf Dein Tätigkeitsbereich abgestimmtes einfallen. Gute Bewerbungsfotos gibts bei meinen ausgewählten Partnerfotografen. Buche Dir Dein Foto schon ab 55.- inkl. Retusche jetzt!

TIPP 4 – REICHWEITE
Was nützt es Dir zu wissen, dass Du was kannst oder suchst wenn es die andern nicht wissen? Erweitere Dein Netzwerk um Reichweite zu erlangen. Denn nur wer viele und die richtigen Kontakte hat wird gesehen und vielleicht entdeckt. Es ist zwar kein Garant aber eine kostenfreie Chance! Nutze sie und bau Kontakte auf. Wer meine Geschichte kennt, der weiss, dass es funktioniert! Übrigens – das klappt nicht nur im Bewerbungsprozess, sondern für jedes Business! Es geschieht nicht über Nacht – aber es passiert was! Also fang lieber heute als morgen damit an! Kleiner Check mit wertvollen Inputs zu Deinem Profil gefällig? Hol ihn Dir hier:
https://lnkd.in/gh7CFQw Du willst mehr Gratistipps? Folge mir unauffällig Linkedin.

TIPP 5 – SELBSTMARKETING
Selbstmarketing – ein Wort mit dem viele nichts anfangen können. Dafür ist es heutzutage so wichtig. Es geht um Dich und Deine Vermarktung.  Wie wirkst Du? Was kannst Du? Was und wie sagst und schreibst Du über Dich? Was denken die andern was du kannst und wie Du bist? usw… Für ein erfolgreiches Selbstmarketing hilft es, sich intensiv mit sich selbst auseinander zu setzen, sich seiner wirklichen Stärken UND Schwächen bewusst zu werden und diese gut verpackt zu kommunizieren. Lange unnötige Floskeln helfen da wenig. Gib Deinem ICH eine Identifikation! Kurz, knackig und mit Fleisch am Knochen. Sehr schwierig – ich weiss. Die meisten schaffen das nicht alleine. Denn viele sind mit dem Attribut „unterstatement“ aufgewachsen, vergessen hierbei sich selbst und folgen einfach der Masse. Und um es mit den Worten von Vera F. Birkenbihl zu sagen: „Wenn sich jemand optimal entwickelt hätte, wäre er ein Homosapiens mit 100% Potentialausschöpfung geworden . Leider ist aber etwas dazwischen gekommen und das nennt sich Erziehung/Bildung und so hat man uns „normal“ gemacht.“ Schade! Du hast die Chance das zu ändern! Wir helfen Dir dabei.

TIPP 6 – DEIN PROFILSLOGAN
Der Profil Slogan ist zwar nicht unbedingt Matchentscheidend aber sicherlich das Erstgesehene was ein Recruiter oder Entscheider zu sehen bekommt. Daher empfielt es sicher durchaus dieses Thema ernster zu nehmen und sich proaktiv und kreativ anzubieten. Die passive Haltung in form von „Ich bin auf der Suche nach…“ ist mehr als veraltet und bietet erstens keinen Mehrwert für dne Leser und zweitens langweilt dieser Spruch enorm viele Personaler. Vergleichbar ist dieser slogan mit dem meist verwendeten Satz im Motivationsschreiben: Ihre Ausschreiben habe ich mit Interesse gelesen und daher bewerbe ich mich…Nein so nicht. Punkt. Welche Slogan besitzt Du als Bewerber? Setz Dich hin und kreire etwas, was dem Leser sofort einen Benefit verschafft. Zb. Ausgewiesener Finanzexperte und Leader mit 10 Jahren Erfahrung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü
× Hi, ich bin per WhatsApp verfügbar